Mittwoch, 29. Oktober 2014

Explodierte Wärmflasche

Hey zusammen!

Letztens ist mir was passiert, sag ich euch.

Da mir ja ständig kalt ist, benutze ich regelmäßig eine Wärmflasche. Das ist einfach der beste Weg, um meine eisigen Füße warm zu bekommen - sonst hilft da wirklich NICHTS!!

Ich füllte also meine 2 Liter Wärmflasche mit knapp 1,5 Liter kochend heißem Wasser, legte mich ins Bett und schob die Wärmflasche langsam Richtung Füße. Auf einmal spürte ich nur intensiven Schmerz und schrie auf - die komplette Flasche war an einer Seite aufgeplatzt und verbrannte mir meinen Fuß und eine Po-Backe. Das kochende Wasser verteilte sich im ganzen Bett. Ich hatte echt verdammtes Glück gehabt, dass ich keine ernsthaften Verbrennungen dadurch bekommen habe! Mir hätte echt sonstwas bei 1,5 Litern kochendem Wasser passieren können. :(

Da meine geliebte Wärmflasche nun kaputt war, musste ich mir direkt eine neue kaufen. Sie hat etwas über 8 € bei ebay gekostet und sieht so aus:


Von der Qualität ist diese Wärmflasche bei weitem besser. Und so schön weich. ≧◡≦
Hoffentlich platzt diese nicht einfach unangemeldet...

Was ist mit euch? Benutzt ihr auch Wärmflaschen im Winter?

  Livi  ~

Kommentare:

  1. Oh Livi, du Arme... gut, dass du dich nicht noch schlimmer verbrüht hast... Dazu dann noch das nasse Bett...

    Tröstet es dich, wenn ich dir sage, dass mir das schon ähnlich passiert ist? Ich oute mich auch als Wärmflaschenschläferin; liegt wohl auch an meinem rheumatischen Potenzial - wir brauchen die Wärme einfach, ne?

    Meine Wärmeflaschen haben meistens oben an der Wassereinfüllung eine "Sollbruchstelle" - vermutlich verkannte ich sie beim zuderehen immer und da entstehen feine Risse, die dann irgendwann richtig reißen.... und dann habe ich auch das Bett nass *lach (Hab am Fußende unterm Laken neuerdings eine Pinkelmatte - so bleibt wenigstens die Matratze trocken!

    Deine neue Wärmebuddel sieht so richtig schön gemütlich aus; möge sie dich gut warm (und trocken) halten :)

    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha Pinkelmatte für die Wärmflasche? Guter Tipp, das würde mir zumindest das nasse Bett ersparn, falls die Flasche sich mal wieder denkt, einfach so platzen zu müssen!!! xD

      Ich glaube, ich werde die Flasche mal so nach nem Jahr einfach ersetzen, damit die nicht wieder platzt! Die andere war ja auch schon was älter...

      Wärmflaschen sind trotzdem super, ich liebe es, kuschelig warm zu sein! :)

      Löschen
  2. Da ich genau vor sowas Angst habe, benutze ich lieber Körnerkissen, die ich dann ein Mal mehr wieder aufwärme anstatt irgendwann eine geplatzte Wärmflasche zu haben. Ich fand es als Kind schon gruselig genug, wenn die Wärmflasche nicht mehr ganz dicht war und in kleinen Rinnsalen das Wasser oben oder seitlich raus lief. ^^ Körnerkissen sind mir deutlich sympathischer.

    LG
    Aillbe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch mal ein Körnerkissen, aber ich komme mit diesem schrecklichen Gestank nicht klar >-< da muss ich würgen! Und richtig warm bin ich dadurch leider nicht geworden :( aber ich gebe dir Recht, es ist auf jeden fall weniger riskant als eine Wärmflasche!

      Löschen